Aktuell

Die aktuellen Nachrichten der TSV Homepage.

Beim SWE-Cup 2. und 4. Platz der Handballjugend

Beim SWE-Cup 2. und 4. Platz der Handballjugend

 

Nach dem Handball Camp konnte sich die mC und die mD vom TSV Schönberg beim Stadtwerke Cup in Eutin vor Beginn der Punktrunde der HG Region Foerde ab 01./02. September gegen starke Teams aus Schleswig-Holstein bewähren.

Die mC startete gleich mit einem 6:5 Erfolg gegen den Liga-Konkurrenten MTV Dänischenhagen. Ein paar sehenswerte Angriffe sorgten Tore von Kjell Dittmer. Lewin Raetzell und Kjell Schröder. Die Abwehr bewegte sich noch auf schnellen Beinen, da konnte Sekria Faghiri im Tor sein Können unter Beweis stellen. Das zweite Spiel gegen die HSG Mönkeberg-Schönkirchen war geprägt von Emotionen pur im Angriff und viel Leidenschaft in der Abwehr, prompt hatte es der haushohe Favorit HSG Mönkeberg-Schönkirchen doppelt schwer, zum Erfolg zu kommen. Zwei gehaltenen Siebenmeter und Tore von Louis Boldt, Kjell Dittmer und Kjell Schröder sorgten für einen 6:5 Erfolg. Im dritten Spiel wuchs die HSG Holsteinische Schweiz über sich hinaus und knöpfte der TSV Schönberg Truppe beim 8:8 einen Punkt ab. Gegen den Turniersieger HSG Wagrien aus Oldenburg wurden die Beine langsam schwer und die Treffsicherheit ging verloren. Dennoch unterlag der TSV Schönberg denkbar knapp mit 5:6 Toren. Im Spiel gegen 13 Feldspielern vom TSV Altenholz war bei den 7 vom TSV Schönberg die Luft raus. Rizwan Assad-Ziblo, Leo Schäfer oder Jasper Groth konnten den 5:6 Rückstand nicht mehr drehen. „Großartige Leistung der kleinen Truppe. Der vierte Platz ist da schon ein toller Erfolg“, bilanzierte Trainer Willi Friese.

Die mD verlor gleich das Auftaktspiel gegen die HSG Holsteinische Schweiz etwas unglücklich mit 13:15 Toren. Danach wurde MTV Ahrensbök mit 21:7 überrannt. Auch das Spiel gegen die HSG Holsteinische Schweiz II konnte mit einem grandiosen Angriffspower 14:4 gewonnen werden. „Der Angriff war soweit Top, nur für die Abwehr müssen wir noch einiges trainieren“, befand Trainer Paul Freitag nach dem Turnier, das mit dem 2. Platz abgeschlossen wurde.

Handball Camp Teil 2 vom TSV Schönberg

Handball Camp Teil 2 vom TSV Schönberg

 

So langsam laufen die Vorbereitungen für die neue Saison 2018-2019 auch bei den Jugendlichen an. Die Spielpläne sind bereits fertig und können über die TSV Home-Page eingesehen werden. Nun erfolgt bei der Handballabteilung des TSV Schönberg Teil 2 eines Handball Camps. Von Dienstag bis Freitag trainiert erneut der Nachwuchs auf den Sportanlagen der Schule und des TSV Schönberg. Da wird wieder wieder geprellt, gefangen und geworfen bis die Schwarte kracht. Die mD unter Leitung von Trainer Paul Freitag und dem FSJtler Lennart Bossen haben auch einige taktische Finessen im Trainingsgepäck. Nach einer erfolgreichen Saison auf Landes Ebene folgt nun ab September das sportliche Messen mit den Teams aus der Kreisoberliga. Doch vorher muss sich die Truppe um Kjell Schröder, Jonah Engels, Linus Alpen, Matti Engels, Jarne Steffen, Justus Schröder und Co. noch für die Liga über eine Vorrunde qualifizieren. „Die Quali-Runde ist kein Selbstgänger, da kommt es auf taktische und technische Qualitäten an, die im Handball Camp verfeinert werden sollen“, teilt Trainer Paul Freitag mit.

 

Foto Friese:

 

Fri Handball Camp TSV schönberg zum 170818

 

oder

 

Fri Handball Camp 2018 zum 170818

 

 

Beim Handball Camp Teil 2 vom TSV Schönberg bereiten sich Jonah, Nino, Justus, Kjell, Linus und Jarne auf den Taktik-teil der beiden Trainer Paul Freitag und Lennart Bossen vor. Immerhin soll in der Vorrunde die Qualifikation zur Kreisoberliga geschafft werden.

 

Die Männer gewinnen im Test 32:21 gegen KTV .

 

Die Männer sind im Soll meint Trainer Willi Friese und verweist auf den jüngsten Testspielerfolg gegen den Kieler TV. Mit einem deutlichen 32:21 konnte die Männermannschaft am Mittwoch den Kreisklassen Partner in der Kieler Bresthalle in die Schranken verweisen. „In jedem Drittel wurden die Vorgaben erfüllt, wir konnten sogar im dritten Drittel den 7. Feldspieler einsetzen und diese Variante üben. Einige Dinge klappen noch nicht so und mit Hannes Gnutzmann und Paul Freitag fehlten mir zwei wichtige Stützen, dennoch war eine stabile Abwehr und ein solider Angriff zu erkennen“, teilte Trainer Willi Friese mit. Am kommenden Dienstag, 20.45 Uhr, geht es im Test gegen die SG Handball Eidertal weiter, die in der Kreisoberliga angesiedelt ist.

Kickende Mädchen dringend gesucht

Kickende Mädchen dringend gesucht

Die Fußballabteilung des TSV Schönberg sucht dringend Verstärkung
für ihre Mädchenteams. „Wir wollen den Mädchenfußball wieder auf
festere Füße stellen und wollen für die kommende Spielzeit möglichst
viele Altersklassen besetzen. Jedes Mädchen ist bei uns willkommen,
egal, ob es erst eine Anfängerin ist oder sie schon fußballerische
Vorerfahrungen aufweist", sagt Schönbergs Fußballobmann Uli Schröder.
Derzeit trainiert der erfahrene Übungsleiter Axel Timm immer am Montag
und am Donnerstag auf dem Sportplatz an der Strandstraße. In der Zeit
zwischen 17.30 und 19 Uhr können da alle interessierten Kickerinnen
gerne zum Schnuppern vorbeischauen. „Uns fehlen insbesondere die
Spielerinnen der Jahrgänge 2004 und 2005, aber mitmachen können bei
uns auch die Mädchen, die zwischen 2006 und 2009 geboren sind. Bei uns
steht die Freude am Fußball und an der Bewegung im Vordergrund, eine
Verbesserung der fußballerischen Fähigkeiten kommt dann schnell von
ganz alleine", sagt Axel Timm. Wer sin im Vorfeld Informationen einholen
möchte kann das bei der TSV-Geschäftsstelle oder direkt bei Trainer
Axel Timm unter 01725459095.

Die Fußballabteilung des TSV Schönberg sucht dringend Verstärkung
für ihre Mädchenteams. „Wir wollen den Mädchenfußball wieder auf
festere Füße stellen und wollen für die kommende Spielzeit möglichst
viele Altersklassen besetzen. Jedes Mädchen ist bei uns willkommen,
egal, ob es erst eine Anfängerin ist oder sie schon fußballerische
Vorerfahrungen aufweist", sagt Schönbergs Fußballobmann Uli Schröder.
Derzeit trainiert der erfahrene Übungsleiter Axel Timm immer am Montag
und am Donnerstag auf dem Sportplatz an der Strandstraße. In der Zeit
zwischen 17.30 und 19 Uhr können da alle interessierten Kickerinnen
gerne zum Schnuppern vorbeischauen. „Uns fehlen insbesondere die
Spielerinnen der Jahrgänge 2004 und 2005, aber mitmachen können bei
uns auch die Mädchen, die zwischen 2006 und 2009 geboren sind. Bei uns
steht die Freude am Fußball und an der Bewegung im Vordergrund, eine
Verbesserung der fußballerischen Fähigkeiten kommt dann schnell von
ganz alleine", sagt Axel Timm. Wer sin im Vorfeld Informationen einholen
möchte kann das bei der TSV-Geschäftsstelle oder direkt bei Trainer
Axel Timm unter 01725459095.

Zwei starke Teams schauen hoffnungsfroh in die Zukunft!

Zwei starke Teams schauen hoffnungsfroh in die Zukunft!

Die Zwei, das sind zum einen die Frauenmannschaft vom TSV Schönberg und zum anderen ist es das Filou-Team vom Schönberger Strand! Mit Annete und Arnim Weidler vom Filou hat die aufstrebende Frauenmannschaft der Handballabteilung eine großartige Unterstützung bekommen, um als Aufsteiger in die Kreisliga der HG Region Foerde den TSV Schönberg würdig zu vertreten.

Beim Fotoshooting und Kennenlernen wurde beiden Partnern klar, dass die gemeinsamen Vorstellungen passen. „Wir sind wahnsinnig stolz und froh, dass wir das Filou-Team an unserer Seite haben.Wir freuen uns auf eine tolle Zeit und viele schöne Momente, ob bei Euch im Filou oder in unserer Sporthalle!“ War die Botschaft von Trainer Steven Heuer an Annete und Arnim Weidler, die sich mit Steven Heuer (links) und Co-Trainer Gunnar Dahlmann und der Frauenmannschaft vom TSV Schönberg präsentierten.

 

Transferhammer im Bereich der HG Region Foerde für den Frauenhandball im TSV Schönberg

 

Nächster Paukenschlag! Nach der letzten großartigen Meldung unseres neuen Hauptsponsors nun die nächsten großartigen Neuigkeiten! Nach mehr als 16 Jahren beim SC Fortuna Wellse, konnten wir Gunnar Dahlmann als Co-Trainer für das Projekt Frauenhandball im TSV Schönberg gewinne!

Es machte in der Region Foerde schnell die Runde, dass Gunnar wieder als Trainer zu haben ist. Nach 16 Jahren erfolgreicher Trainertätigkeit im Jugend- und Männerbereich beim SC Fortuna Wellsee, wollte Gunnar Dahlmann mit weniger Aufwand als vorher wieder als Trainer oder Co-Trainer arbeiten. Und so kam eins zum anderen. Der TSV Schönberg reihte sich in die Liste der Bewerber ein und führte durch Steven Heuer und seine Mädels viele Gespräche. „Anfangs skeptisch, ob der Frauenhandball die richtige Entscheidung wäre, konnten wir Gunnar rasch von uns und unserm Projekt überzeugen,“ berichteten die Gesprächspartner dem Handballobmann Willi Friese ihren Erfolg. Gunnar fungiert nun als Co-Trainer an der Seite von Steven Heuer. „Anfangs ein komisches Gefühl, schließlich war Gunnar knapp 16 Jahre mein Trainer. Ihn nun als Co-Trainer an meiner Seite zu haben ist Gold wert! Wir ergänzen und hervorragend, denken den gleichen Handball und verfolgen exakt die gleichen Ziele“, teilte Steven Heuer mit. „Lieber Gunnar, noch einmal herzlich Willkommen bei uns als Handballfamilie TSV Schönberg! Wir sind verdammt froh, Dich in unserem Team zu haben“, frohlockte auch Handballobmann Willi Friese.

Sparkasse

TSV Auto

Pfingstturnier 2018

Ballgewöhnung

Anmeldung

Copyright © 2018. All Rights Reserved.