Nur noch zwei Schritte bis zum Final Four im Pokal!

Spannung pur am Wochenende für die Handballer

In der Regionsklasse 1 Staffel B der HG Region Foerde steht im BZM Mettenhof am Sonntag, 18.00 Uhr, das Spitzenspiel zwischen der HSG 24109 II gegen den Tabellenführer TSV Schönberg I an. Im Hinspiel hatte der TSV Schönberg I mit 30:24 die Nase vorn. Doch i nder engen Mettenhofer Halle wird es für die Truppe um Jascha Sütel, Paul Freitag, Tim-Lukas Kapries und Co. wesentlich schwerer werden. Bei eine Erfolg wäre die Schönberger Mannschaft dem Ziel des Aufstiegs einen Riesen Schritt näher gekommen. „Wir müssen die Rückraumachse und das Kreisanspiel unterbinden, dann haben wir auch in Mettenhof eine Chance“, betont Trainer Willi Friese vor dem TOP-Spiel.

Bereits am Sonnabend geht es für den TSV Schönberg II im Spiel der Regionsklasse 1 Staffel A der HG Region Foerde auswärts im Spiel gegen den Kieler TV um das Erreichen des 5. Tabellenplatzes. Nach den guten Spielen gegen Spitzenteams, sollte auch gegen den Tabellenzweiten KTV eine Gewinnchance da sein. „Ich hoffe, dass die Motivation anhält. Das war bis jetzt einfach toll, was die Jungs geleistet haben“, gab Trainer Willi Friese zum Besten.

Die Männer Mannschaft von TSV Schönberg III spielt zu Hause am Sonntag, 17.35 Uhr unter Freizeitbedingungen gegen das Team von Post Telekom SV Kiel/Kronshagen. „Die Kieler sind uns teilweise zu ehrgeizig und werfen ihren massiven Körper mit in die Waagschale. Doch bei uns steht der Spaß und Freude am Handballsport im Vordergrund“, meinte Trainer Jan-Philipp Willers vor der Partie.

Die mC vom TSV Schönberg (14:6 Punkte) tritt in der Regionsoberliga auswärts gegen den Tabellennachbarn THW II (14:2 Punkte) an. Im Hinspiel musste der THW II in Unterzahl agieren, nun wird sich zeigen, ob in Gleichzahl ebenfalls ein Erfolg möglich ist. „Die haben die einzige Niederlage bei uns kassiert, das zeigt, wie stark die Jungs vom THW sind“, berichtet Trainer Willi Friese.

Die mD vom TSV Schönberg wird am Sonntag, 13.40 Uhr, beim MTV Dänischenhagen im Auswärtsspiel der Regionsoberliga Zwischenrunde gefordert. Nach den Erfolgen gegen den TSV Kronshagen II und Fortuna Wellsee muss sicherlich eine Leistungssteigerung her, um die starke Truppe von MTV Dänischenhagen auf Distanz zu halten.“Wir wollen natürlich vorne mitmischen. Dazu ist ein Erfolg in Dänischenhagen wichtig“, gab Trainer Paul Freitag bekannt.

Die mE vom TSV Schönberg hat es am Sonnabend, 14.00 Uhr, im Auswärtsspiel der Regionsklasse bereits mit dem MTV Dänischenhagen zu tun. Nach der Mini-WM und einigen Trainingseinheiten sicherlich eine willkommene Spieleinheit. „Die Jungs sollen sich weiter entwickeln. Dazu dürfen sie Fehler machen, Hauptsache der Spaß ist vorhanden und eine Entwicklung zu sehen“, gaben die Trainer Dietmar Schmitz und Marvin Wegner zum Besten.

Foto Friese:

 

Fri Handball TSV Schönberg Männer zum 250119

 

Im Spitzenspiel HSG 24109 II Mettenhof gegen den TSV Schönberg I sind auch die Handballkünste von Hinrich Nebendahl gefragt, wie hier beim Pokalspiel gegen den THW IV.

 

Spitzenspiel der Frauenmannschaft in der Schönberger Halle

 

Am Sonntag, 16.00 Uhr, trifft die Frauenmannschaft vom TSV Schönberg im Spitzenspiel der Regionsliga der HG Region Foerde zu Hause auf das Team von der SG Handball Eidertal. Beide Teams weisen 14:6 Punkte auf und wollen ein Wörtchen mitreden, wenn es um den Aufstieg in die Regionsoberliga geht. Die HSG Mönkeberg-Schönkirchen III ist mit ihren 20:0 Punkten sicherlich bereits enteilt, doch dahinter tummeln sich mit der SG Handball Eidertal (14:6), dem TSV Schönberg (14:6) und SC Fortuna Wellsee (11:5) gleich drei Teams, die für die Vize-Meisterschaft in frage kommen könnten. „Viel hängt davon ab, ob wir mit der stärksten Besetzung spielen oder ich auf wichtige Spielerinnen wie Jönna Hirsch oder Hannah Hebenstein aus beruflichen Gründen verzichten muss“, teilte Trainer Steven Heuer mit.

Die wA vom TSV Schönberg fährt am Sonntag zum Tabellenachten der Regionsoberliga TSV Altenholz. „Wir wollen dort das Ergebnis so knapp wie möglich gestalten, vielleicht ist ja auch mal ein Erfolg drin“, meinte Trainerin Aline Timm.

Ebenfalls am Sonntag fährt die Maxi-Truppe mit Trainer Lennart Bossen zur Hein Dahlinger Halle, um gegen zwei Kieler Teams von der HG Region Foerde ihr Können unter Beweis zu stellen. „Die letzten beiden Klein-Turniere wurden von den Maxi sehr erfolgreich gestaltet. Doch gegen Ende der Maxi-Runde werden auch die Gegner stärker und wir müssen da viel von unserem Erlernten zeigen“, teilte Trainer Lennart Bossen mit.

 

Foto Friese:

 

Fri Handball TSV Schönberg Männer Hannes Gnutzmann zum 190119

 

Die Gegner, wie im Pokalspiel gegen den THW IV, gehen Hannes Gnutzmann häufig an die Wäsche, da er sonst kaum zu halten ist. Seine Tore sind spektakulär und seine Anspiele traumhaft, davon profitiert der TSV Schönberg als Spitzenreiter der Regionsklasse 1 Staffel B von.

 

Fri Handball TSV Schönberg Männer Philip Lange zum 180119

 

Kaum zu halten ist Philip Lange als Kreisläufer, seine Tore sollen den TSV Schönberg I zum Aufstieg verhelfen.

 

Nur noch zwei Schritte bis zum Final Four im Pokal!

 

Am Freitag geht es im Achtelfinale der Pokalrunde der HG Region Foerde in der Schönberger Sporthalle um den Einzug ins Viertelfinale. In der ersten Pokalrunde konnte der TSV Schönberg eindrucksvoll die SG Handball Eidertal II mit 32:24 Toren nach Hause schicken. Um 20.15 Uhr gibt der Tabellenführer der Regionsliga MTV Dänischenhagen seine Visitenkarte in Schönberg ab. Sicherlich ein härterer Brocken als die SG Handball Eiderthal II. MTV Dänischenhagen wird seit Jahren von der „Waldeck-Sippe“ beherrscht und hatte seine größten Erfolge in de Landesliga und auch in der Kreisoberliga waren sie lange Zeit dominant. Während auf dem Spielfeld Jonathan und Robin Waldeck ihren Handballinstinkt präsentieren, coacht Andreas Waldeck die Truppe von der Seitenlinie. Da gilt es für den TSV Schönberg volle Konzentration über die ganze Distanz zu zeigen, um den Heimvorteil zu nutzen. „Wir wollen unbedingt ins Final Four. Immerhin sind wir am 04./5. Mai Ausrichter und wollen selbst daran teilnehmen. Ob die Leistung ausreicht, wird sich zeigen“, teilte Interims-Coach Jan Anton mit.

 

Foto Friese:

 

Fri Handball TSV Schönberg Pokal Lars Lindau zum 180119

 

Kreisspieler Lars Lindau will wie hier im Pokalspiel gegen den THW IV mit Flugeinlagen zum Erreichen der nächsten Runde gegen den MTV Dänischenhagen am Freitag, 20.15 Uhr, in der Schönberger Sporthalle beitragen.

Sparkasse

TSV Auto

TSV Bus Termine

Whatsapp 016099626620
  
:

Copyright © 2018. All Rights Reserved.