Endlich! Aufstieg der Männer in die Regionsliga perfekt!

Endlich! Aufstieg der Männer in die Regionsliga perfekt!

Der Gegner Wellingdorfer TV IV trat nicht an, also bekam der TSV Schönberg mit seiner 1. Männermannschaft zwei Punkte kampflos gutgeschrieben und schon ist der Aufstieg in die Regionsliga der HG Region Foerde mit 35:1 Punkten perfekt. Der Zweitplatzierte HSG 24109 Mettenhof kann den TSV Schönberg I nicht mehr einholen, da bei Punktgleichheit der direkte Vergleich zählt und da hatten die Schönberger zu Hause die Nase vorn und auswärts spielten sie unentschieden. Als die Nachricht während des Trainings eintraf, war der Jubel und die Freude entsprechend ausgelassen. „Immerhin haben wir zwei Jahre daran gearbeitet und sind nun entsprechend froh, dass es geklappt hat. Nun können wir uns auf das Final Four vorbereiten, wo wir im Halbfinale auf die HSG 24109 I treffen. Wenn Fortuna es will, spielen dann am Sonntag im Finale die beiden Teams aus der Regionsklasse 1 Staffel B TSV Schönberg I und die HSG 24109 II erneut gegeneinander, denn im anderen Halbfinale stehen sich der THW IV und die HSG 24109 II gegenüber. Spannender geht es nicht“, teilte Trainer und Handballobmann Willi Friese mit.

 

Aktueller Tabellenstand

Platz

Mannschaft

Spiele

S

U

N

Tore

Punkte

1

TSV Schönberg

18

17

1

0

580

:

362

35

:

1

2

HSG 24109 2

18

14

3

1

591

:

453

31

:

5

3

Preetzer TSV 4

18

10

3

5

502

:

486

23

:

13

4

Wellingdorfer TV 4

16

9

0

7

368

:

355

18

:

14

5

Surendorfer TS

17

8

2

7

461

:

470

18

:

16

6

Kieler MTV 2

18

9

0

9

493

:

463

18

:

18

7

Gettorfer TV 2

18

8

1

9

477

:

499

17

:

19

8

HSG Mönkeberg-Schönkirchen 4

18

6

0

12

496

:

512

12

:

24

9

TSV Klausdorf 2

16

4

2

10

388

:

453

10

:

22

10

Polizei SV Kiel 2

19

4

2

13

421

:

523

10

:

28

11

KSV Holstein

18

1

0

17

357

:

558

2

:

34

 

Die mC vom TSV Schönberg hatte es beim SC Fortuna Wellsee nicht leicht, um ihr Punktspiel in der Regionsoberliga der Jugend mit 30:23 Toren zu gewinnen. Die quirligen und spieltechnisch agilen Wellseer Jungs setzten sich immer wieder mit Täuschungshandlungen gegen die manchmal zu vorsichtig agierende Schönberger Abwehr durch. Nach dem 2:2 in der 4. Minute konnte sich der TSV Schönberg zwar bis zur 15. Minute auf 8:4 absetzen, doch zur Halbzeit lag der TSV Schönberg lediglich mit 13:11 Toren vorn. Noch in der 39. Minute klebten die Spieler vom SC Fortuna Wellsee wie Kletten an ihren Gegenspielern. Aus der 19:18 Führung erspielten sich Niklas Kohlmorgen, Jannik Ruddies, Lewin Retzell (3/1), Benny Löptien, Kjell Dittmer (15), Rizwan Assad Ziblo (1), Joschua Mayerhoff (5), Leo Schäfer (1), Jannik Struve, Hannes Sämer (2), Jasper Groth (3) mit Torwart Sekria Faghiri eine komfortable 24:20 Führung. Am Ende gewann der TSV Schönberg recht deutlich mit 30:23 Toren. „Damit hat am Anfang der Saison keiner gerechnet, dass wir lediglich gegen den TSV Plön verlieren würden und als Vizemeister die Serie beenden.“ gab Trainer Willi Friese nach dem Spiel zu Protokoll.

 

Aktueller Tabellenstand

Platz

Mannschaft

Spiele

S

U

N

Tore

Punkte

1

TSV Plön

17

16

0

1

504

:

372

32

:

2

2

TSV Schönberg

18

14

2

2

516

:

397

30

:

6

3

THW Kiel 2

18

14

0

4

591

:

455

28

:

8

4

TV Laboe

18

13

1

4

524

:

418

27

:

9

5

Preetzer TSV

18

10

1

7

520

:

453

21

:

15

6

HSG Mönkeberg-Schönkirchen 2

18

6

1

11

378

:

439

13

:

23

7

SG Bordesholm/Brügge 2

18

4

1

13

448

:

540

9

:

27

8

Fortuna Wellsee

16

3

0

13

412

:

534

6

:

26

9

SW Elmschenhagen

17

3

0

14

381

:

506

6

:

28

10

Suchsdorfer SV 2

14

0

0

14

255

:

415

0

:

28

 

Die mE vom TSV Schönberg hatte in seinem Auswärtsspiel der Regionsklasse der HG Region Foerde beim 17:16 Erfolg über den TSV Altenholz II irgendwie die 1. Halbzeit verpennt. Erst nach einem 1:6 Rückstand wachten Rasmus Henrik Behrens, Simeon Gkakos, Jorck Wiesigstrauch (1), Joel Schneider, Johann Bulbeck (2), Felix Cantzler, Hauke Muhs (1), Aaron Gruber, Silas Maaßen (4), Philipp Horn (4), Leon Bölke, Matti Boche (5) und Justin-Frank Fischer auf. Aus dem 8:9 zur Halbzeit wurde eine 13:12 Führung in der 28. Minute. Im Spiel sechs gegen sechs über das ganze Feld ging die Führung noch einmal hin und her. Erst zum Schluss beim Stande von 15:16 sorgten Silas Maaßen und Matti Boche mit ihren Toren für das glückliche 17:16. „Am Ende haben dann die erfahrenen Spieler das Team mitgerissen und den knappen Erfolg ermöglicht“, berichtete Trainer Dietmar Schmitz von der Partie. Nach den Osterferien geht es noch gegen die beiden starken Teams Raisdorfer TSV und Suchsdorfer SV II.

 

Aktueller Tabellenstand

Platz

Mannschaft

Spiele

S

U

N

Tore

Punkte

1

THW Kiel 2

8

7

0

1

167

:

109

14

:

2

2

Raisdorfer TSV

8

7

0

1

191

:

79

14

:

2

3

TSV Schönberg

8

6

0

2

136

:

105

12

:

4

4

TSV Kronshagen 2

8

5

0

3

175

:

125

10

:

6

5

MTV Dänischenhagen

8

5

0

3

130

:

122

10

:

6

6

TSV Plön

8

4

0

4

104

:

91

8

:

8

7

Suchsdorfer SV 2

8

4

0

4

127

:

123

8

:

8

8

HSG Mönkeberg-Schönkirchen 2

9

3

0

6

157

:

146

6

:

12

9

SG Handball Eidertal

8

1

1

6

85

:

162

3

:

13

10

Kieler MTV

9

1

1

7

83

:

248

3

:

15

11

TSV Altenholz 2

8

1

0

7

121

:

166

2

:

14

 

 

Fotos Friese:

 

Fri Handball TSV Schönberg Männer Aufstieg 2019 zum 050419

 

Kampflos zwei Punkte, Aufstieg in die Regionsliga perfekt, da wurde spontan das Training unterbrochen und die Freude über den Aufstieg war bei Paul Freitag und Niklas auf dem Tor, sowie Hannes Gnutzmann, Lars Lindau, Thies Koppenhagen, Phil Tietje, Philipp Setzpfand und Jan Anton stehend von links, davor Hinrich Nebendahl, Tim-Lukas Kapries, Florian Möller, Jascha Sütel, Paul Rieck und Julian Radzwill besonders groß.

 

Weiteres Foto zur Jugend:

 

Fri Handball TSV Schönberg mC zum 050419 (2)

 

Mit 30:6 Punkten hat die männliche C-Jugend mit Niklas Kohlmorgen, Lewin Retzell, Kjell Dittmer, Hannes Sämer, Leo Schäfer, Joschua Mayerhoff, Benny Löptien, Jannik Ruddies, Jasper Groth, Jannik Struve, Rizwan Assad Ziblo, Trainer Willi Friese und davor Torwart Sekria Faghiri die Vizemeisterschaft in der Regionsoberliga der Jugend in Schleswig-Holstein geholt.

Sparkasse

TSV Auto

TSV Bus Termine

Whatsapp 016099626620
  
:

Copyright © 2018. All Rights Reserved.