TSV Schönberg II hat mit dem 25:22 Erfolg gegen Polizei SV Kiel die 1. Kreisklasse im Visier

TSV Schönberg II hat mit dem 25:22 Erfolg gegen Polizei SV Kiel die 1. Kreisklasse im Visier

Mit dem 25:22 Erfolg im vorletzten Spiel der Regionsklasse 1 Staffel A der HG Region Foerde gegen den Polizei SV Kiel sichert sich der TSV Schönberg II die Regionsklasse 1 auch für die Saison 2019/2020. Mit der Zusammenlegung der Staffeln A und B musste mindestens der 5. Platz errungen werden, um in der 1. Klasse zu verbleiben. Der TSV Schönberg II kam nicht so richtig aus den Startlöchern. Erst in der 24. Minute sorgten Tom Harder (5) und Thies Koppenhagen (4) aus dem Rückraum sowie Philip Lange (3) mit einem sehenswerten Treffer vom Kreis für eine 9:6 Führung, die auch zur Halbzeit beim 13:9 noch Bestand hatte. Mit Paul Freitag (3), Hannes Gnutzmann (3) und Tim-Lukas Kapries verschwanden dann drei Akteure in Richtung 3. Mannschaft, die zeitnah in der Coventry Halle spielte. Bereits in der 1. Halbzeit wurden von den Schönbergern reihenweise klare Torchancen vergeben. Das setzte sich in der zweiten Halbzeit trotz zweier Tore von Max Freitag (1) und Paul Rieck (1) zunächst fort. Polizei SV Kiel wurde immer aggressiver und kaufte dem TSV Schönberg II bis zur 50. Minute den Schneid ab. Erst in den Schlussminuten sorgten dann Philipp Jordt (3), Florian Möller (2), Paul Rieck (1) mit Torwart Florian Lischke für einen glücklichen 25:22 Erfolg. „Da wurde vieles nicht umgesetzt und in Einzelaktionen die Energie verbraucht. Der Erfolg ist als glücklich zu bezeichnen“, teilte Trainer Willi Fries mit.

 

Aktueller Tabellenstand

Platz

Mannschaft

Spiele

S

U

N

Tore

Punkte

1

TSV Altenholz 4

18

15

1

2

546

:

411

31

:

5

2

Kieler Turnverein

18

14

1

3

472

:

376

29

:

7

3

FT Adler Kiel

19

13

2

4

535

:

423

28

:

10

4

TSV Schönberg 2

19

12

2

5

565

:

459

26

:

12

5

SG Kiel-Nord

19

11

1

7

462

:

402

23

:

15

6

Ellerbeker TV 2

18

8

1

9

392

:

415

17

:

19

7

Polizei SV Kiel

18

7

0

11

412

:

409

14

:

22

8

HSG 24109 3

18

6

1

11

361

:

492

13

:

23

9

SG Plön

18

4

2

12

383

:

496

10

:

26

10

SG Lütjenburg/Dannau

17

2

1

14

332

:

440

5

:

29

11

THW Kiel 6

18

2

0

16

309

:

446

4

:

32

 

Die 3. Männermannschaft vom TSV Schönberg hatte zunächst noch personelle Probleme, die durch das Mitwirken aus der 1. und 2. Mannschaft schnell behoben wurden. Im Spiel der Freizeitliga gegen den Tabellenführer Post und Telekom SV Kiel/Kronshagen sorgten Paul Freitag (10), Hannes Gnutzmann (6), Jascha Sütel (7) mit Marvin Wegner (5) zusammen für frischen Wind im Freizeithandball. Nach dem 4:4 in der 10. Minute galoppierte der TSV Schönberg III bis zur Halbzeit bereits 16:9 davon. Auch im zweiten Durchgang waren Stefan Saggau, Soren Köhl (2), Klaus Flieger (2), Jan-Philipp Willers (1) mit Torwart Stefan Jordan nicht zu bändigen und zogen über 29:15 bis auf 33:17 davon. „Das war eine Hilfreiche Unterstützung und brachte am Ende sogar viel Spaß“, betonte Trainer Jan-Philipp Willers.

 

Aktueller Tabellenstand

Platz

Mannschaft

Spiele

S

U

N

Tore

Punkte

1

Post- u. Telekom SV Kiel/Kronshagen

11

8

0

3

275

:

212

16

:

6

2

HSG 24109 4

11

7

1

3

286

:

250

15

:

7

3

TSV Schönberg 3

11

3

1

7

220

:

263

7

:

15

4

Kieler MTV 3

11

2

2

7

220

:

276

6

:

16

 

 

Foto Friese:

 

Fri Handball TSV Schönberg Männer Florian Möller zum 160419

 

Mit seinen zwei Toren machte Florian Möller den Deckel drauf beim 25:22 Erfolg gegen Polizei SV Kiel

Sparkasse

TSV Auto

TSV Bus Termine

Whatsapp 016099626620
  
:

Copyright © 2018. All Rights Reserved.