Grandiose Leistung im Spitzenspiel am Freitagabend

Spielbericht vom 25.10.19 DSG gegen TSV Klausdorf II 5:0

 

Grandiose Leistung im Spitzenspiel am Freitagabend

Erneut mehr als 60 Zuschauer wollten das erste richtige Spitzenspiel unserer Damen gegen die Gäste aus Klausdorf sehen und wurden bei bestem „Fritz Walter Wetter“ dafür belohnt. Von der ersten Minute an zeigten unsere Mädels eine hochkonzentrierte und technisch sehr starke spielerische Leistung. Unsere Damen ließen Ball und Gegner laufen, und so dauerte es nur 15 Minuten, bis Anna ihren Doppelpack festschnüren, und uns mit 2:0 nach vorne brachte. Dabei kombinierten wir uns einfach mit nur zwei Kontakten schnell und brillant durchs Mittelfeld.

Die hohe Laufbereitschaft jeder Spielerin, denn heute kämpfte und rackerte jede für jeden, machte es den Klausdorferinnen noch schwerer, Zugriff auf den Spielverlauf zu bekommen. In der 34‘ Minute machte Jenny das 3:0 und so ging es mit einer beruhigenden Führung in die Pause.

Wir knüpften in der zweiten Halbzeit gleich dort wieder an, wo wir in der ersten Halbzeit aufgehört hatten. In der 50‘ Minute nahm Toni aus zwanzig Metern Maß und nagelte das Leder mit einem Traumschuss zum verdienten 4:0 unter die Latte. Danach wurde das Spiel etwas härter, Klausdorf versuchte so, uns den Schneid abzukaufen. Dies gelang jedoch nicht, wir ließen weiterhin Ball und Gegner laufen und Jenny konnte in der 70‘ Minute mit ihrem zweiten Treffer das 5:0 markieren. Es war eine wirklich bemerkenswert starke Vorstellung von allen Mädels. Unsere Abwehr und das Mittelfeld ließen nur drei Torschüsse in der gesamten Partie auf Lisa´s Kasten zu, die Lisa aber souverän parierte.

 

Leider müssen wir uns nun vorübergehend von Sunna verabschieden. Sie wird noch im Pokalspiel gegen Ascheberg dabei sein, danach wünschen wir ihr alles erdenklich Gute auf ihrer halbjährlichen Rundreise durch Australien. Komm heil und gesund wieder und habe viel Spaß dort!!! Wir sehen uns dann zur Vorbereitung auf die neue Saison wieder!

 

Für die DSG spielten:

 

Lisa Helms, Lea Arend, Sarah Bremer, Emely Knoke, Milena Groß, Nina Ruhberg, Lina Kaschner, Sophie Hoesch, Antonia Paustian, Jenny Zietz, Hannah Kaschner, Anna Selk, Giulia Paustian und Sunna Gündel.

 

Am kommenden Donnerstag, den 31.10.19, geht es auswärts zum Halbfinalpokalspiel nach Ascheberg/Kalübbe. Dort möchten wir natürlich mit einem Sieg ins Finale kommen.

TSV Onlineshop

Sparkasse

TSV Auto

TSV Bus Termine

Whatsapp 015161319150
  
:

Copyright © 2018. All Rights Reserved.