Testen für die Saison und Trinken für einen guten Zweck.

Testen für die Saison und Trinken für einen guten Zweck.

 

Die 1. Männermannschaft vom TSV Schönberg unterzog sich im Trainingslager in Dänemark nicht nur der Belastung von vier Trainingseinheiten, sondern neben den beiden Testspielen gegen den Schleswig-Holstein Ligisten SG Oeversee-Jarplund Weding und dem TSV Sieverstedt auch der Vernichtung im geselligen Teil mit Vereinssymbolen geschmückten „Gerstensaft“, um die vielen Kinder und Jugendlichen der Handballabteilung finanziell zu unterstützen. Zunächst verstand Trainer Jan Anton jedoch kein Pardon, da wurde geschwitzt, trainiert und getestet, was das Zeug hielt. Doch bereits am Freitagabend gegen die SG Oeversee-Jarplund Weding lag der TSV Schönberg bereits nach 15 Minuten mit 2:8 Toren hinten. Während im Angriff die Würfe von Hannes Gnutzmann, Tom Harder, Jascha Sütel und Hinrich Nebendahl in der beweglichen Abwehr der SG hängen blieb, nutzen diese die Wurfschwächen der Schönberger gnadenlos durch Tempogegenstöße bis zur Halbzeit zum 7:15 aus. Erst im zweiten Durchgang berappelten sich Lars Lindau, Max Freitag und die Außen Niklas Absalon sowie Paul Freitag und konnten bis zur 45 Minuten beim 12:19 gut mithalten. Am Ende verlor der TSV Schönberg mit 17:28 Toren gegen einen zwei Klassen höher spielenden Gegner, der sich sogar Chancen auf die Endrunde ausrechnet.

Das zweite Testspiel gegen den TSV Sieverstedt war eine harte Nuss, die am Ende zwar mit 25:28 Toren abgegeben wurde, doch bis zur 10. Minute führte der TSV Schönberg durch Tore von Max Freitag, Hannes Gnutzmann und Dominik Loibl mit 6:4 Toren. Mit Leidenschaft und viel körperlichen Einsatz versuchte der TSV Schönberg immer wieder den Ausgleich zu erzielen, doch Fehlpässe und nachlassende Kraft bescherten die 25:28 Niederlage. Auch ein prächtig haltender Phil Tietje im Tor schaffte die Wende nicht. „Wir konnten in Dänemark und in beiden Testspielen mit „Backe“ üben. Das soll uns in den Punktspielen gegen Mettenhof und Klausdorf auswärts helfen“, hofft Trainer Jan Anton auf den richtigen Effekt. Bis zum 30. September verkauft die kleine Lille-Brauerei in Kiel mit dem vereinseigenen Logo vom TSV Schönberg ihr Bier beim SB Markt Magnet in Schönberg. Für jede verkaufte Flasche fließt ein kleiner Betrag ins Budget der Kinder und Jugendlichen Handballer, damit noch intensiver und professioneller trainiert werden kann. Diese Aktion kann natürlich von allen im Rahmen der eigenen Bedürfnisse unterstützt werden.

 

Wichtige Information

!!!ABGESAGT !!!

die JHV ist abgesagt

bzw wird verschoben.

TSV Onlineshop

Sparkasse

TSV Auto

TSV Bus Termine

reservierung-vereinsbus@tsvschoenberg.de
  
:

Copyright © 2018. All Rights Reserved.