Die Abschlussfeier der Handballer startete am Minigolfplatz!

Die Abschlussfeier der Handballer startete am Minigolfplatz!

Fast schon traditionell begann die Abschlussfeier der Frauenmannschaft und der beiden Männermannschaften vom TSV Schönberg auf dem Minigolfplatz in Kalifornien bei Gert und Hannes Gnutzmann. Da wurde die Saison 2021/2022 noch einmal in Erinnerung gerufen. Die Frauenmannschaft konnte sich in insgesamt 9 Spielen über zwei Staffeln in der Regionsoberliga etablieren. In der abschließenden Regionsoberliga Staffel B der HG Region Förde wurden sie Dritte und qualifizieren sich automatisch für die Regionsoberliga in der neuen Runde 2022/2023. Dabei hatte Trainer Thies Koppenhagen in den ersten Monaten gleich reihenweise personelle Probleme. Mit Alicia Hertrich und Annika Jordt gingen zwei in die Babypause, mit Lena Treichel und Kim Joppien hörten zwei aus persönlichen Gründen auf und mit Rieke Hornig und Lynn Wäger konnten zwei aus gesundheitlichen Gründen nicht weiter machen. Gleichzeitig heuerten mit Katharina von Hacht und Mareike Eyerdam zwei Studentinnen beim TSV Schönberg neu an. Dazu kam dann noch die erfahrene Mona Münstermann, die half, das Final Four der HG Region Förde zu erreichen. „Außerdem hatten wir noch den schrecklichen Verkehrsunfall von Sophie Stoltenberg zu verkraften. Ihr geht es den Umständen entsprechend recht gut, aber auf der Torhüterposition mussten wir zaubern. Da sind das Endspiel im Final Four und die Qualifikation für die Regionsoberliga einfach ein Super Ergebnis der Saison“, fand Trainer Thies Koppenhagen als Fazit der Saison 2021/2022.

Bei den beiden Männermannschaften vom TSV Schönberg fehlte lediglich „nur“ der Aufstieg in die Landesliga, sonst wären auch dort alle Ziele erreicht worden. Ein besonderes Highlight brachte die 2. Männermannschaft zustande, als sie mit einem Erfolg über Schwarz Weiß Elmschenhagen im Viertelfinale des Pokals der HG Region Förde landete. Sicherlich ein Verdienst der Mischung aus der ehemaligen A-Jugend mit Cagdas Ciragöz und Ali Deaibies sowie der etablierten wie Julian Radzwill und Paul Schultz, die den Kern der Truppe stellten.

Die 1. Männermannschaft vom TSV Schönberg schoss mit dem Gewinn des Final Four und Pokalsieger der HG Region Förde den Vogel ab. Dass es anschließend im Entscheidungsspiel um den Aufstieg in die Landesliga gegen den TSV Kronshagen II nicht klappte, war ein kleiner Wermutstropfen im erfolgreichen Jahr der Handballabteilung. So kam es dann auch zu kleinen Ehrungen innerhalb der Abteilung. Da erhielt Hannes Gnutzmann als erfolgreicher Goalgetter ebenfalls ein Pokal, wie Paul Freitag und Jascha Sütel, die 94% der Trainingsbeteiligung erreichten.

Aber auch Tim-Lukas Kapries, Max Freitag sowie Bosse Rose erhielten Medaillen und einen kleinen Pokal.  Am Ende war es dann Abteilungsleiter Paul Freitag, der den erfolgreichen Trainer Jan Anton vor die „unlösbare“ Aufgabe stellte, die Truppe der 1. Mannschaft ein weiteres Jahr zu trainieren. „Im Dienste der Mannschaft, im Interesse des Vereins und nur mit Unterstützung und Einsatzwillen der Truppe gerne“, da gab es Beifall und ein Trainer T-Shirt. Bei so einer ausgelassenen Stimmung konnte die Feier im „Hauner Krug“ am Holm ausklingen.

  

Da waren sie fast alle gekommen, die Frauen und Männer der Handballabteilung des TSV Schönberg, um den Abschluss der Saison 2021/2022 zu feiern.

Wichtige Information

Aktuelle Öffnungszeiten

Der Geschäftsstelle

Montag: 09.00 Uhr – 12.00 Uhr

Dienstag: geschlossen

Mittwoch: geschlossen

Donnerstag: 09.00 Uhr – 12.00 Uhr

16.00 Uhr – 19.00 Uhr

Freitag: geschlossen

Telefon: 04344 – 3155

geschaeftsstelle@tsvschoenberg.de

TSV Onlineshop

Sparkasse

TSV Auto

TSV Bus Termine

reservierung-vereinsbus@tsvschoenberg.de
  
:

Copyright © 2018. All Rights Reserved.