Staffelübergabe bei den FSJtler

Staffelübergabe bei den FSJtler im TSV Schönberg

Mitten im Hochsommer bei über 30 Grad Temperatur fand an der Seebrücke am Schönberger Strand die Staffelübergabe von den Freiwilligen Dienstlern im Sport vom TSV Schönberg statt. Aus dem Urlaub heraus übergaben symbolisch Hannah und Paul die „Bälle“ an Aline und Lennart. Die Einen befanden sich im Urlaub und die beiden „neuen“ gehen in den Urlaub. Doch schon ab dem 06. August geht es für Aline Timm und Lennart Bossen ab auf den Kombi-Linzens-Lehrgang für Übungsleiter und Trainer. Dagegen endete für Hannah Hebenstein und Paul Freitag ihr FSJ Jahr mit einer Präsentation ihrer Jahresprojektarbeit, die sie der Öffentlichkeit und 145 anderen FSJtlern in Malente präsentierten. Dazwischen lag für sie ein Jahr der Orientierung, der Persönlichkeitsentwicklung und eine Vielzahl an Aufgaben mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen im Sport und hier speziell im Handballsport. „Das war schon eine heftige Umstellung vom Schülerdasein zum Vorturner. Wir hatten plötzlich die Verantwortung für die Kinder in der Grundschule, mussten die Kinder und Jugendliche vom Hort oder Jugendhaus betreuen und am Ende des Tages hatten wir bei den Erwachsenen für die nötigen Rahmenbedingungen zu sorgen. An zwei Tagen in der Woche lag unsere Einsatzzeit über 8 Stunden und an den Wochenenden waren wir fast immer gefragt. Auch wenn es manchmal stressig war, es hat auf jeden Fall viel Spaß gemacht“ teilten Hannah und Paul übereinstimmend mit. Auf Nachfrage meinte Paul Freitag:“ Neben den Lehrgängen war die Eigenverantwortung für die männliche D mit den Fahrten durch Schleswig-Holstein einfach genial und ein super Ding.“ Dagegen war sich Hannah Hebenstein sicher: „Für mich reichte die Erfahrung als Trainerin und Betreuerin für Kinder und Jugendliche. Ich habe die Erfahrung von den Lehrgängen genossen, doch ich bin viel zu viel selber Sportlerin und werde mich jetzt wieder nur auf dem Spielfeld austoben. Ich kann nur jedem zu einem freiwilligen Dienst raten, meine Persönlichkeit hat sich entwickelt. Ich bin selbstbewusster und redegewandter geworden. Das war auf jeden Fall eine tolle Erfahrung wert.“ Beide Sportler bleiben – auch wie Thies Koppenhagen ein Jahr vorher – dem TSV Schönberg als Spieler in den entspreche3nden Mannschaften erhalten. Das wird für die beiden „Neuen“ Aline Timm, die mehr aus der Leichtathletik und dem Turnen kommt, und Lennart Bossen, der im Fußballbereich aktiv ist, schwerer werden, sich mit dem Handball und seinen besonderen Eigenschaften zu beschäftigen. Mit Lehrgängen und Hospitation bei Paul Freitag, Frauentrainer Steven Heuer oder Einsatzleiter Willi Friese werden beide dann ab Schulbeginn wieder für eine funktionierende Handball AG an der Grundschule in Schönberg und in Schwartbuck sowie für die Mini und Maxi Gruppe am Mittwoch (15.15 Uhr) und Freitag (15.00 Uhr) für entsprechende Trainingsabläufe sorgen. „Bei der Verabschiedung kommt bei mir ein wenig Wehmut auf, auch wenn beide dem TSV Schönberg erhalten bleiben. Immerhin war es stets ein herzzerreißender Anblick, wenn die Kinder und sogar die Jugendlichen hilfesuchend oder nur Aufmerksamkeit erhaschend am Trikot von Paul hingen. Und Hannah war so umsichtig und mit Herzblut dabei, dass sie Schwachstellen oder Mängel ausglich oder darauf hinwies. Es war einfach eine grandiose Ergänzung von Charakteren, da konnte nur was Bombastisches herauskommen“, teilte Einsatzleiter Willi Friese mit. Die Sportjugend Schleswig-Holstein mit Frau Dr. Kristina Exner-Carl als Arbeitgeber und Koordinator kann mit seiner Einsatzstelle und dem TSV Schönberg vollauf zufrieden sein.


Foto Friese:

Fri Handball FSJtler Staffelübergabe zum 030818

Eine Staffelübergabe der besonderen Art. Die Zeit im freiwilligen Dienst endete für Paul Freitag (links) am 31.07. und für Lennart Bossen beginnt sie am 01.08. wie für Aline Timm, die den Ball oder Staffel von Hannah Hebenstein (rechts) übergeben bekommt.

Fri Handball TSV Schönberg FSJTler Paul und Hannah zum 030818

Für Paul und Hannah war das freiwillige Jahr im Sport eine tolle Erfahrung. Zur Verabschiedung erhielten sie vom Einsatzleiter Willi Friese Karten zum THW Kiel Vorbereitungsspiel gegen die HSG Hannover-Burgdorf am 13.08. in der Sparkassen Arena.

Fri Handball FSJtler Lennart und Alin zum 030818

Auch für das Schul- und Spieljahr 2018-2019 meldeten sich mit Lennart Bossen und Aline Timm zwei freiwillige für den Dienst im Sport beim TSV Schönberg. „Langsam spricht es sich rum, dass persönliche Erfahrung und sportliche Weiterbildung eine gesunde Mischung als Übergangsphase in das Berufsleben nach der Schulzeit ist“, meinte Einsatzleiter Willi Friese zur Begrüßung der beiden „Neuen“ FSJtler.

Mit „Volldampf“ in die neue Saison 2018-2019

Mit „Volldampf“ in die neue Saison 2018-2019

Da hat sich die Handballabteilung mit Abteilungsleiter Willi Friese im Seniorenbereich einiges einfallen lassen. Die Vorbereitung auf die Saison 2018-2019 beginnt obligatorisch bei den Profis mit einem Medizincheck oder Fitnessüberprüfungen, beim TSV Schönberg ist alles anders. Da „radelten“ die Männer mit Kettcars über den Deich vom Minigolfplatz Kalifornien bis zu den Fischerhütten. Dazwischen kam der Handball am Strand nicht zu kurz und auch die Erfrischung in der Ostsee war erlaubt. Gegen die Führungsspieler Jascha Sütel und Hannes Gnutzmann mit einem kraftvollen Paul Freitag und einem drahtigen Phil Tietje war kein Kraut gewachsen. Das Team mit Trainer Willi Friese und Niklas Absalon hatte klar das Nachsehen, dafür rollte das Team mit Jan Anton und Philip Lange das Feld fast noch von hinten auf. „Auf die Beinarbeit kommt es an, wenn es in die neue Saison geht“, meinte Trainer Willi Friese. „Denn immerhin nach zwei dritten Plätzen in der Kreisklasse wollen wir erneut angreifen und endlich den Aufstieg ins Visier nehmen“, bemerkte Philip Lange, der sich bereits auf die neue Saison freut.

Aber auch die Frauenmannschaft von Steven Heuer schwitzt schon kräftig, um für die neue Saison in der Kreisliga fit zu sein. Ein erster Test gegen den Preetzer TSV II, die immerhin in der Kreisoberliga im oberen Drittel angesiedelt sind, gab es einen knappen Erfolg. „Die Abwehr stand recht ordentlich und im Angriff konnten wir den Preetzer TSVG II das eine um andere Mal überraschen“, bemerkte Steven Heuer zum Spiel.


Fotos Friese:

Fri Handball TSV Schönberg Männer - 2 - zum 200718

Immer vorne weg sind Jascha Sütel und Hannes Gnutzmann mit Paul Freitag und Phil Tietje zu sehen, die auch in der kommenden Saison den Ton angeben sollen.

Alternativ Fotos:

Fri Handball TSV Schönberg Männer zum 200718

Immer vorne weg sind Jascha Sütel und Hannes Gnutzmann mit Paul Freitag und Phil Tietje zu sehen, die auch in der kommenden Saison den Ton angeben sollen.

Alternativ Foto:

Fri Handball TSV Schönberg Männer-3-zum 200718

Immer vorne weg sind Jascha Sütel und Hannes Gnutzmann mit Paul Freitag und Phil Tietje zu sehen, die auch in der kommenden Saison den Ton angeben sollen.

Handball Camp vom TSV Schönberg ein richtiger Renner

Handball Camp vom TSV Schönberg ein richtiger Renner

Bereits zum 4. Mal veranstaltete der TSV Schönberg in den Sommerferien ein Handball Camp für die Jüngsten und Nachwuchsspieler der Handballabteilung. Da kommt selbst die Athletik nicht zu kurz und auch das Baden ist in dieser Zeit angesagt. Doch im Mittelpunkt steht natürlich das Fangen, Prellen und Werfen in und aus der Bewegung für die 6-10 jährigen und für die 10-14 jährigen Jungs. „Warum wir in Schönberg keinen Mädchenhandball auf die Beine stellen, grenzt an ein Wunder. Wir bieten eine Handball AG für Mädchen in den Grundschulen in Schönberg und Schwartbuck an, haben am Mittwochnachmittag auch für Mädchen die Halle geöffnet und mit Hannah Hebenstein eine engagierte Nachwuchstrainerin, dennoch konnten wir bei den Mini oder Maxi oder auch bei der weiblichen E-Jugend keine Mädchen für diesen Wettkampfsport begeistern. Dafür klappt es bei den Jungs wesentlich besser, die durch dieses Handball Camp fit für die neue Saison 2018-2019 gemacht werden“, erläutert Handballobmann Willi Friese, der am Montag beim 1. Handball Camp an der Schönberger Sporthalle 13 E-Jugendliche (6-10 Jahre) und 11 von der männlichen C-Jugend (10-14 Jahre) begrüßen konnte. Vom Athletik-Trainer Thies Koppenhagen wurden alle Akteure zunächst auf Muskel, Spannung und Kondition geprüft. Danach folgte eine windige Trainingseinheit am Freistrand in Brasilien, die bei einigen Teilnehmern mit einem Badespaß endete. Am Dienstag und Mittwoch stand intensives Handballtraining mit technischen und taktischen Elementen im Mittelpunkt. Am Donnerstag ging es auf die Strecke, um bei einem Triathlon mit Laufen, Radfahren, Minigolf und Wurfübungen die versiertesten Handballer herauszufiltern. Der ganze Handball Spaß mündete am Freitag beim Spielen und Grillen mit den Eltern. „Zum Gelingen so einer vereinseigenen Veranstaltung tragen wichtige Partner wie die VR Bank Plön Ostholstein, EDEKA Alpen, das Passader Backhaus und die Eltern der Kinder bei. Am Ende sind Kinder und Trainer kaputt und brauchen eine entsprechende Erholungsphase. Für Marvin Wegner, der die mE betreut, eine völlig neue Erfahrung, diese unbändigen Jungs über mehrere Tage um sich zu haben. „Die Kinder präsentieren sich plötzlich mit allen ihren Eigenschaften und mit viel Einsatzfreude, aber die glänzenden Augen, auch bei Kummer oder vorrübergehenden Streit, zeugt von Lust und Leidenschaft. Das finde ich einfach toll“, teilte Marvin Wegner mit. Am 14.08. folgt dann das zweite Handball Camp für die männliche D-Jugend. Da werden die beiden neuen Freiwilligen Dienstler im Sport und Paul Freitag gefordert sein, denn unmittelbar schließt ein Turnier in Eutin und Malente an.

Foto Friese:

Fri Handball Camp TSV Schönberg zum 130718

Auch die VR Bank Plön Ostholstein beteiligte sich mit einer großzügigen Spende erneut an der Durchführung des 4. Handball Camps vom TSV Schönberg. Aus der Schönberger Filiale überreichte Anlagenberater Uwe Rosteck einen symbolischen Scheck über 500 Euro an die Kinder vom Camp. Die Kinder Aaron Felix, Michel und Johan freuten sich genauso über den Scheck wie Trainer Marvin Wegner, der die Anschaffung von neuen Trikots ermöglichte.

Landesligist HSG Mönkeberg-Schönkirchen II gewinnt „Kleines Turnier“

Landesligist HSG Mönkeberg-Schönkirchen II gewinnt „Kleines Turnier“

Mit der offiziellen Verabschiedung von Mika Thurow-Meseritz, der in den letzten drei Jahren in der A-Jugend auf Schleswig-Holstein Ebene mit dem TSV Schönberg mitmischte und daneben eine Jugendmannschaft zusammen mit Phil Tietje trainierte sowie zum Schluss sogar noch in den Herrenmannschaften aushalf, bekam das „kleine Turnier“ der Handballabteilung am letzten Sonnabend einen würdigen Charakter. Da der Kreisoberligist Heikendorfer SV kurzfristig absagte, sprang eine neuformierte „Jungtruppe“ vom TSV Schönberg ein. Neben dem Landesligisten HSG Mönkeberg-Schönkirchen II, in der Mika Thurow-Meseritz in Zukunft glänzen will, präsentierte sich noch der Kreisoberligist TSV Klausdorf I in der Schönberger Sporthalle. Vielleicht lag es an der harten Gangart beim Vorbereitungsstart des TSV Klausdorf I, denn sie landeten am Ende auf dem 4. Platz. Dagegen konnte sich TSV Schönberg II mit Spielmacher Thies Koppenhagen und „Shooter“ Tom Harder, der eigentlich noch A-Jugendlicher ist, vor dem TSV Schönberg I auf den 2. Platz schieben. „Damit Mika eine tolle Erinnerung an den TSV Schönberg behält, haben wir seine „neue“ Mannschaft, den Landesligisten HSH Mönkeberg-Schönkirchen II das Turnier gewinnen lassen“, meinte Willi Friese schmunzelnd nach dem Turnier. „Auch wenn TSV Schönberg I gegen die eigene 2. Mannschaft verloren hat, zeugt es nur von einer guten und konkurrenzfähigen Teamentwicklung. Immerhin hatte die Mannschaft TSV Schönberg I mit Spielmacher Jascha Sütel und „Shooter“ Hannes Gnutzmann am Dienstag den Kreisoberligisten Preetzer TSV II mit 34:32 in die Schranken verwiesen. Ich glaube es könnte klappen, mit zwei Teams in den Kreisklassen zu starten und entsprechend mitzumischen“, ergänzte Handballobmann und Trainer Willi Friese.

Ab Montag läuft das „Kultprogramm“ Handball Camp TSV Schönberg 2018“ an. Die mE und die mC werden sich in der ganzen Woche mit Prellen, Fangen und Werfen beschäftigen. Da ist nicht viel Zeit, um den Strand unsicher zu machen, immerhin beginnt es morgens mit frischen Bio-Brötchen vom Passader Backhaus und wird lediglich mittags durch das Essen von EDEKA-Alpen unterbrochen. Dazwischen sorgen Hannah Hebenstein, Marvin Wegner, Phil Tietje, Paul Freitag, Thies Koppenhagen und natürlich „Chef-Coach“ Willi Friese für Sport, Spiel Spannung mit Ball auf allen Ebenen. Falls noch Interessenten sind, sollten diese sich schnellstens bei Willi Friese melden. Am besten morgens 08.30 Uhr an der Sporthalle.


Foto Friese:

Fri Handball TSV Schönberg Thies Koppenhagen zum 100718

In seiner unnachahmlichen Art setzte Thies Koppenhabgen seine Mitstreiter Tom Harder oder Julian Radzwill geschickt ein und erreichte mit TSV Schönberg II nach der HSG Mönkeberg-Schönkirchen II beim „Kleinturnier“ in der Schönberger Sporthalle überraschend den 2. Platz.


Unterkategorien

Wichtige Information

!!!ABGESAGT !!!

die JHV ist abgesagt

bzw wird verschoben.

TSV Onlineshop

Sparkasse

TSV Auto

TSV Bus Termine

Whatsapp 015161319150
  
:

Copyright © 2018. All Rights Reserved.